Volnay Parfum

Zarte Düfte von holzig bis süß verspricht das französische Label Volnay mit seinen einzigartigen Kreationen der Extraklasse. Die Moderne war eine Zeit des Aufbruchs. Neue Strömungen in Kunst, Kultur, Musik und Architektur schufen ein völlig neues Verständnis füreinander. Genau in diese Zeit fielen auch veränderte Modetendenzen wie die Erfindung der Marlenehose, erstmalig getragen von der legendären Schauspielerin Marlene Dietrich. Und auch die Kosmetik- und Parfümindustrie entdeckte sich in dieser Zeit völlig neu. Genau aus dieser eindrucksvollen Epoche stammen die Düfte des Labels Volnay.

Einzigartige Düfte in wunderschönen Flakons

Amelie Bourgeois, die Parfümeurin des Labels Volnay, hat die zauberhaften Düfte Yapana (1922), Brume d'Hiver (1922), Etoile d'Or (1925) und Perlerette (1925) neu aufgelegt und auf den Markt gebracht. Dafür hat sich Amelie Bourgeois auf eine Zeitreise in die Welt der Moderne begeben. Sie hat die Ingredienzen und deren Mischungsverhältnisse genau unter die Lupe genommen und ist dabei sogar gedanklich in die damalige Welt eingetaucht. Genauso sinnlich, betörend und intuitiv wie die Duftkreationen muss sie gewesen sein: die unglaubliche, kreative und wilde neue Zeit der 1920er-Jahre. Nach dem erfolgreichen Relaunch der vier genannten Unisexdüfte brachte die Parfümeurin 2013 einen weiteren Duft heraus: Objet Céleste (2013).

Wer auf der Suche nach einem Duft voller Tradition und Geschichte ist, sollte es nicht versäumen, die Kreationen aus dem Hause Volnay zu testen. Die einzigartigen Parfums begleiten Sie auf Schritt und Tritt und entführen Sie in eine wundervolle, längst vergangene Zeit: Die Moderne war und ist bedeutsam für ganz Europa.