Anti-Aging-Gesichtsserum

292 Artikel
9232
5/5 basierend auf allen Bewertungen

Anti Aging Serum – für reife Haut, die strahlt

Ab einem bestimmten Alter gehört ein Anti Aging Serum zur Grundausstattung im Badezimmer. Seine Konsistenz ist besonders zart und lässt sich angenehm leicht verteilen. Konzentrierte Inhaltsstoffe dringen in die Hautschichten ein und entfalten dort ihre Wirkung. In einem klassischen Anti Falten Serum steckt daher meist mindestens eine der folgenden Substanzen:

  • Q10: kurbelt die Energieproduktion in den Hautzellen an und wirkt antioxidativ.
  • Resveratrol: Wird aus den Kernen der Weintraube gewonnen und wirkt ebenfalls antioxidativ. Außerdem besitzt es einen natürlichen UV-Schutz.
  • Astaxanthin: Gewonnen aus Rotalgen filtert es UV-Strahlung und beugt der Faltenbildung vor.
  • Hyaluronsäure: Bindet Feuchtigkeit in den Hautzellen und sorgt dadurch für einen frischen Teint. Sie wirkt am besten in Kombination mit Ceramiden.
  • Retinol und weitere Vitamine: Retinol als Form von Vitamin A hat in einem Anti Aging Serum eine stark antioxidative Wirkung. Außerdem kann es nachweislich die Tiefe von Falten mindern.
  • Folsäure: stimuliert die Kollagenproduktion und bindet Feuchtigkeit in den Hautzellen. Zusätzlich spielt es eine Rolle bei der Reparatur der DNA.
  • Panthenol: Transportiert und bindet wertvolle Feuchtigkeit. Außerdem unterstützt es den Körper bei der Produktion und Regeneration der Hautzellen.
  • Ceramide: spezielle Fette, die für den Erhalt der natürlichen Hautbarriere sorgen. Schützen zusätzlich vor Feuchtigkeitsverlust.

Ein Anti Aging Serum ist kein Wundermittel, das Falten wegzaubert. Aber ein effektives Mittel, um der Hautalterung vorzubeugen. Es erhält die natürliche Strahlkraft deines Teints. Bei regelmäßiger Anwendung kann sich das Erscheinungsbild durch das Serum für reife Haut ebnen und feine Fältchen können gemildert wirken. Manche Produkte besitzen einen zusätzlichen UV-Filter oder hinterlassen einen leichten Glow.

Warum die Haut ein Serum gegen Falten braucht

Hautalterung hat verschiedene Ursachen und beginnt bereits zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr. Äußerliche Einflüsse wie freie Radikale, Luftverschmutzung und UV-Strahlung schädigen die Hautzellen, die sich dadurch sehr häufig regenerieren müssen. Allerdings lässt auch dieser Prozess mit zunehmendem Alter nach. Ein Anti Aging Serum mit Antioxidantien und Vitaminen kann deine Haut bei der Regeneration unterstützen.

Der Zahn der Zeit macht auch vor der körpereigenen Kollagenproduktion nicht halt. Dieses Eiweiß ist für die Spannkraft der Haut verantwortlich. Bereits ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Kollagensynthese ab und die ersten Fältchen bilden sich um Mund und Augen. Auch hier hilft ein Serum gegen Falten mit konzentrierten Vitaminen. Sie stimulieren die Kollagenproduktion und beugen weiterer Faltenbildung vor.

Fehlende Feuchtigkeit ist ein Grund, warum der Teint an Strahlkraft verliert. Außerdem bilden sich dadurch die sogenannten Trockenheitsfältchen. Daher ist es wichtig, dass dein Anti Aging Serum auch Feuchtigkeit spendet. Inhaltsstoffe wie Hyaluron oder Panthenol sorgen gleichzeitig dafür, dass die Feuchtigkeit auch in der Haut gebunden wird. Ceramide stärken die Hautbarriere und verhindern, dass die Feuchtigkeit schnell wieder verloren geht.

So wendest du das Anti Falten Serum an

Ein Serum für reife Haut ist hoch konzentriert. Daher benötigst du nur wenige Tropfen. Nach deiner täglichen Reinigung verteilst du das Anti Aging Serum in deinem Gesicht und massierst es sanft mit deinen Fingern ein. Lasse es rund 10 Minuten einwirken – eine perfekte Gelegenheit für eine kleine Ruhepause! Danach trägst du noch etwas Feuchtigkeitscreme auf. Schon startest du mit optimal versorgter Haut in den Tag!