Gesichtsmassage

35 Artikel
51
5/5 basierend auf allen Bewertungen

Gesichtsmassage-Roller – mit den richtigen Tools zum ebenmäßigen Teint

Eine Gesichtsmassage ist eine großartige Möglichkeit, dir selbst etwas Gutes zu tun. Mit wenigen Handgriffen und den richtigen Tools lassen sich zum Beispiel Wassereinlagerungen lösen. Dadurch mildern sich Schwellungen und das Gesicht sieht frischer und wacher aus. Perfekt, wenn die letzte Nacht wieder etwas kürzer war und sich in Form von geschwollenen Augen zeigt. Doch welches Gesichtsmassagegerät eignet sich am besten für deine Haut?

  • Deine Hände: Falls kein anderes Tool zur Verfügung steht, streichst du einfach mit sanftem Druck über dein Gesicht. Dadurch wird die Durchblutung angeregt und du entspannst dich. Auch klopfende Berührungen stimulieren die Haut und zaubern ein zartes Rosa auf die Wangen.
  • Gesichtsmassage Roller: Aus Rosenquarz oder anderen Natursteinen regen sie die Durchblutung an und verbessern die Nährstoffversorgung der Haut. Ideal, um dich mit pflegenden Cremes oder Seren zu verwöhnen. Für den extra Frischekick kannst du den Gesichtsmassage-Roller kurz in den Kühlschrank legen.
  • Gesichtsbürste: Weiche Borsten entfernen abgestorbene Hautschüppchen. Kreisende Bewegungen sorgen für einen rosigen Teint. Hinterlässt ein belebtes und angenehmes Hautgefühl.
  • Gua Sha Face Moving Tool: Ideal, um Seren oder Öle in die Haut einzuarbeiten. Gleitet sanft, kühlt und beruhigt bei Stress. Die abgerundete Form passt sich deinen Konturen an und sorgt für einen leichten Straffungseffekt.

Die Falten einfach wegmassieren? Das funktioniert leider nicht. Aber regelmäßige Gesichtsmassage kann langfristig das Hautbild verbessern. Am Morgen wirken die Handgriffe belebend und bereiten das Gesicht optimal auf Skincare und Make-up vor. Abends hilft dir der Gesichtsmassage Roller aus Rosenquarz dabei, entspannt ins Land der Träume zu gleiten.

Warum tägliche Gesichtsmassage zu deiner Routine gehören sollte

Verquollene Augen und stumpfer Teint gehören mit einem Gesichtsmassagegerät schnell der Vergangenheit an. Steinerne Schönheitshelfer sind dank ihrer blank polierten Oberfläche sehr sanft zur Haut. Zusätzlich können sie die Wundheilung bei Hautreizungen unterstützen und bei stressbedingten Kopfschmerzen etwas Linderung verschaffen.

So wendest du einen Gesichtsmassage Roller aus Rosenquarz an

Vor der Gesichtsmassage müssen Schmutz, Talg und Make-up gründlich entfernt werden. Bevor also der Massageroller in Kontakt mit der Haut kommt, steht zuerst eine Reinigung mit einem Produkt deiner Wahl an. Danach trägst du deine Seren, Cremen oder Öle wie gewöhnlich auf. Nun beginnt die Magie. Die Zauberformel lautet: gegen die Schwerkraft.

Massiere mit dem Gesichtsmassage Roller aus Rosenquarz immer von der Gesichtsmitte nach außen. Am besten beginnst du unter den Augen. Weiter geht’s vom Nasenrücken in Richtung Haaransatz. Setze die Gesichtsmassage über die Augenbrauen hin zu den Ohren fort. Den Abschluss bildet der Kiefer, wobei du die Anwendung auch auf Hals und Dekolleté ausdehnen kannst.

Denke immer daran, den Roller nach der Gesichtsmassage gründlich mit warmem Wasser zu reinigen. Dadurch vermeidest du Hautunreinheiten. Führe deine Skincare Routine wie gehabt zu Ende. Nun ist dein Gesicht bereit für die Abenteuer des Tages oder für eine entspannte Nacht voll sinnlicher Träume. Profitipp: Lege den Gesichtsroller im Sommer über Nacht in den Kühlschrank und genieße das belebende Gefühl am Morgen.

Gesichtsmassagegeräte bei parfumdreams shoppen

Ob Gua Sha, Kristall oder Massageroller: In unserem Shop entdeckst du alle Tools für deine Gesichtsmassage zu Hause. Gönne dir diese entspannende Anwendung regelmäßig und freue dich auf ein verbessertes Hautbild und einen frischen Teint.