Ergebnisse filtern
Hersteller
Preisspanne

Parfum

Wussten Sie schon?

Naturkosmetik Parfum

Das Lieblingsparfum hebt die Stimmung, weckt Gefühle und ruft Erinnerungen hervor. Mit der Entscheidung für ein hochwertiges Bio Parfum werden nicht nur die Sinne belebt, sondern auch die Gesundheit und Umwelt unterstützt. Denn Bio Parfum wird rein auf Naturbasis hergestellt und lässt sowohl seinen Träger als auch dessen Umwelt in die Welt der Blüten, Früchte und Hölzer eintauchen. Für die Herstellung von Bio Parfum werden ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe wie Pflanzen, Gewürze und andere natürliche Duftträger verwendet.

Natürliche Düfte und Öle wecken Lebensfreude und sind gut für die Gesundheit

Naturparfüm unterstreicht nicht nur die Persönlichkeit seines Trägers, sondern hebt auch dessen Stimmung. Während blumige Noten für sinnliche Gefühle sorgen, unterstreichen fruchtige Parfums die Lebensfreude. Frische Exemplare sind bekannt dafür, die Stimmung zu heben. Naturparfums lassen sich grundsätzlich in blumige, frische und fruchtige Düfte unterteilen.

Neben ihrem angenehmen Duft haben ätherische Öle und Parfums häufig auch eine therapeutische Wirkung auf Körper und Geist. So hellen zitrische Öle die Stimmung auf während Pfefferminzöl gegen fehlende Konzentration und Kopfschmerzen wirkt. Aufwändige Massageöle oder Duftlampen können durch den Einsatz von Naturparfum häufig ersetzt werden.

Blüten, Harze und Hölzer – Die Bestandteile von Naturparfums

Sowohl natürliche als auch synthetische Parfums bestehen aus den drei Komponenten Parfum Öl, Wasser und Alkohol. Bei Natur Parfum kommen ausschließlich natürliche Duftstoffe zum Einsatz. Aus ethischen Gründen wird auf tierische Bestandteile weitgehend verzichtet. Stattdessen kommen pflanzliche Duftstoffe zum Einsatz, die aus unterschiedlichen Pflanzenteilen wie beispielsweise Zweigen, Blüten, Früchten, Blättern, Hölzern oder auch Rinden gewonnen werden.

Naturkosmetik Parfum mit lang anhaltendem Duft

Da Naturkosmetik Parfums keine künstlichen Fixateure enthalten, sind sie weniger aufdringlich und intensiv. Gleichzeitig verfliegen sie jedoch auch schneller als ihre synthetisch hergestellten Pendants. Bei Eau de Toilette und Bodyspray macht sich dies besonders stark bemerkbar. Es gibt jedoch einige Maßnahmen, mithilfe derer die Duftwirkung des Parfums verlängert werden kann.

So lohnt es sich beispielsweise, das Parfum direkt nach dem Duschen aufzutragen. Nach dem Duschen sind die Hautporen noch geöffnet, wodurch der Duft wesentlich länger haften bleibt. Auch im Haar bleiben Düfte lange erhalten. Es lohnt sich deshalb, das Lieblingsparfum nicht nur auf die Haut aufzutragen, sondern ein oder zwei Spritzer zudem in die Haare zu geben. Nach dem Auftragen des Parfums darf dieses nicht verrieben werden, da die Duftmoleküle ansonsten zerstört werden können, was das Parfum wiederum abschwächt.

Naturparfums – Optimale Wahl bei Allergien und sensibler Haut

Naturkosmetik Düfte bestehen aus hochwertigen, ätherischen Bio Ölen, welche sich aus bis zu 300 verschiedenen Riechstoffen zusammensetzen. Die synthetisch hergestellte Konkurrenz kommt dagegen mit wesentlich weniger, dafür aber dominanteren Duftstoffen aus.

Naturparfum ist also um einiges vielschichtiger als herkömmliche Parfums und verfügt über eine größere Tiefe. Einzelne Duftstoffe fallen weniger ins Gewicht, wodurch Natur Parfums viel seltener Allergien auslösen. Sie verbinden sich optimal mit der Haut und eignen sich perfekt für sensible, zu Allergien neigende Haut. Neben Natur Parfum für Frauen gibt es auch für Männer eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Naturdürften. Herren Parfums, die aus herben Hölzern gewonnen werden oder frische Zitrus Düfte aus Limetten oder Zitronen sind nur wenige Beispiele.