Feuchtigkeitscreme

520 Artikel
8488
5/5 basierend auf allen Bewertungen

Mit reichhaltiger Feuchtigkeitscreme die Haut vor Umwelteinflüssen schützen

Ob jung oder alt, ob Mann oder Frau – jede Haut braucht Feuchtigkeit. Die Haut ist das größte Organ des Menschen und täglich zahlreichen Einflüssen ausgesetzt, wie Sonnenlicht oder Heizungsluft. Mit einer reichhaltigen Feuchtigkeitscreme bleibt die natürliche Schutzschicht der Haut erhalten, wodurch sie sich weich und geschmeidig anfühlt.

Welche Vorteile hat Feuchtigkeitscreme für die Haut?

Feuchtigkeitscreme hat verschiedene Effekte auf die Haut:

  • Sie bekämpft Trockenheit und sorgt für ein frisches Gefühl der Haut.
  • Sie kann Anzeichen der Hautalterung vorbeugen.
  • Sie versorgt die Haut mit Nährstoffen und Vitaminen, sodass sie geschmeidig bleibt und ihre natürliche Barriere erhalten bleibt.
  • Sie kann sogar vor schädlicher UV-Strahlung schützen, wenn es sich um eine Feuchtigkeitscreme mit Lichtschutzfaktor (LSF) handelt.

Eine Feuchtigkeitscreme mit LSF sollte nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter getragen werden. Schließlich ist die UV-Strahlung der Sonne dauerhaft vorhanden, selbst an bewölkten Tagen. Je höher dieser Lichtschutzfaktor ist, desto besser ist die Haut geschützt. Denn Sonnenlicht ist der Faktor, der am stärksten für die Hautalterung verantwortlich ist.

Feuchtigkeitscreme: Ölhaltig oder ölfrei? Diese Unterschiede gibt es

Nicht nur das Gesicht sollte regelmäßig mit einer guten Feuchtigkeitscreme versorgt werden. Auch der Körper benötigt Creme, die die Haut pflegt und erfrischt. Wer zu Pickeln oder Akne neigt, sollte auf ölfreie Feuchtigkeitscremes zurückgreifen, denn diese reduzieren das Risiko verstopfter Poren.

Doch selbst bei einer unkomplizierten normalen Haut kann ölfreie Feuchtigkeitscreme verwendet werden. Durch moderne Wirkstoffkomplexe versorgt sie die Haut den ganzen Tag lang mit Feuchtigkeit, ohne zu fetten.

Feuchtigkeitscreme: Welche Inhaltsstoffe bei welcher Haut?

Je nach Hauttyp eignen sich unterschiedliche Inhaltsstoffe in Feuchtigkeitscremes:

  • Beruhigende Kamille eignet sich für Haut, die zu Reizungen und Rötungen neigt.
  • Grüner Tee wirkt ebenfalls beruhigend bei gereizter Haut und hat eine antioxidative Wirkung.
  • Aloe Vera ist besonders gut bei extrem trockener Haut geeignet, da sie viel und langanhaltend Feuchtigkeit spendet.
  • Ginkgo fördert die Durchblutung und wirkt entzündungshemmend auf die Haut.
  • Sheabutter pflegt sehr trockene und beanspruchte Haut und kann sogar Juckreiz lindern.
  • Hyaluronsäure spendet bis zu 24 Stunden lang Feuchtigkeit und füllt die Feuchtigkeitsdepots der Haut ordentlich auf.
  • Retinol reduziert nachweislich Pigmentflecken, Akne-Narben und feine Linien: Das Hautbild wirkt verfeinert.
  • Q10 hilft der Haut bei der Zellerneuerung und ist besonders in Anti-Aging-Cremes beliebt.

Je nach Alter hat die Haut unterschiedliche Bedürfnisse. Während junge Haut häufig hormonellen Schwankungen ausgesetzt ist und zum Beispiel Teenager vermehrt unter Akne leiden, haben ältere Menschen ein größeres Bedürfnis nach Anti-Aging-Produkten, die das Hautbild frischer und jünger erscheinen lassen.

Eine gute Feuchtigkeitscreme stellt die Basis einer jeden Hautpflege dar und sollte morgens und abends auf das gereinigte Gesicht aufgetragen werden. Sie unterstützt die Haut dabei, ihr strahlendes Aussehen zu behalten und beugt außerdem Irritationen, Rötungen und einem spannenden Gefühl von vor.

Die passende Feuchtigkeitscreme bei parfumdreams finden

Bei besonders empfindlicher Haut empfiehlt es sich, auf eine Feuchtigkeitscreme ohne Duftstoffe zurückzugreifen. Diese können die Haut reizen, was unter anderem zu Rötungen führen kann.

Bei parfumdreams findet jeder die passende Feuchtigkeitscreme und kann von einer großen Auswahl profitieren. Ob Naturkosmetik, Designerkosmetik oder Cremes für bestimmte Ansprüche der Haut: Bei uns bekommst du alles, was deine Haut braucht!