Caron Parfum

Als Ernest und sein Bruder Raoul Daltroff im Jahre 1903 das Geschäft „Caron“ in der Pariser Rue de la Paix eröffneten, hatten sie schon eine Anstrengung hinter sich, das marginale Parfumgeschäft „Emilia“ in der Rue Rossini.
Herauszuheben aus der Vielzahl der Düfte ist das heute noch hergestellte „Narcisse Noir“, vor allem aber auch „Tabac Blonde“ von 1919. Dieser Duft war zur damaligen Zeit ebenso ungeheuerlich wie jene, denen er gewidmet war. Den in der Öffentlichkeit rauchenden Damen. Damit wurde das Parfum zum Kult der freien und selbstbewussten Frau.

Parfum von Caron

Wussten Sie schon?

Das Konzept von Caron

Caron ist seit mehr als 100 Jahren mit Düften erfolgreich. Diese stammen mitten aus Paris und erfreuen sich guter Nachfrage. Es gibt kreative und betont ästhetische Herrendüfte und Damendüfte. Diese erscheinen in den Varianten eines

  • Deodorants
  • Eau de Toilette und
  • Eau de Parfum.

Für die Körperpflege gibt es allerdings auch weitere Pflegeartikel. Diese sind für viele Bereiche der Körperpflege geeignet, wie etwa das Shampoo für Body und Haar oder das After Shave.

Das Caron Parfum ist als Spray zart aufzutragen und kann auf der Haut seinen Duft optimal entfalten. Ob nun als Komposition pour Homme oder pour Femme, der elegante Duft besteht aus aufregenden und betörenden Bestandteilen.

Die Herrendüfte von Caron

Düfte von Caron gibt es für den Herrn als Deodorant oder eben als Toilette Spray. Ein sehr beliebtes Eau de Toilette Spray von Caron ist Yatagan. Dieser Duft besteht aus zahlreichen Komponenten. Viele der Elemente scheinen eigentlich dominant zu sein, aber sie können doch eine ausgezeichnete Verbindung mit den anderen Elementen eingehen. Klassisch französisch erscheint die Kopfnote des Duftes mit

  • Bergamotte,
  • Zitrus,
  • würzigem Estragon,
  • Galbanum und auch
  • mit romantischem Lavendel.

Eine Ebene darunter schweben in der Herznote die blumigen Akzente von Geranie und Jasmin, die würzige Note von Nelke und Patchouli und eine Ergänzung aus Vetiver und Holz. Weiterhin bleibt es spannend. Denn gerade die Basisnote ist hier umfangreich und aufregend. Diese Basisnote trägt lange nach mit Düften aus Moschus, Amber, Harz, Kokos, Moos und Styrax. Caron spielt mit Kontrasten und erkundet eine Liaison aus Kombinationen, die sonst kaum ein Duft in sich trägt. Spannende Akzente von Caron bilden ein frisches Gesamtbild mit vielen einzelnen Besonderheiten. Caron spielt mit Neuheiten und erscheint daher auch heute noch als eine begehrenswerte Marke.

Die Damendüfte von Caron

Nicht weniger aufregend als die Düfte für den Herrn erscheinen auch die Düfte für die Damen. Caron führt für die Damen Produkte, wie Deodorants, Eau de Parfum und auch Eau de Toilette. Ein beliebtes Produkt ist zum Beispiel das Caron Parfum Sacre Eau de Parfum als Spray. Auch dieses spielt mit vielen aufregenden Ergänzungen. In der Kopfnote riecht es würzig nach Kardamom, nach Koriander, Nelken, Pfeffer und nach Zimt und Zitrone. Hierdurch entsteht eine fruchtige Frische und zugleich auch ein gewisser orientalischer Akzent. In der Herznote wird es wiederum blumig mit Jasmin, Mimose und Rose und mit fruchtiger Orangenblüte und einem Kontrast mit Holz. Die klassische Basisnote trägt die beliebten Düfte

  • Amber,
  • Moschus,
  • Zeder,
  • Zibet,
  • Myhrre und      
  • Vanille.

Caron kombiniert viele spielerische und süßliche Düfte. Jeder Duft von Caron erscheint allerdings in einem eigenen Gewand. Die Wirkung ist stets verändert und auch die unterschiedlichen Kombinationen der Komponenten erweisen sich als toller Akzent für jede Frau.

Das Design von Caron

Nicht weniger verspielt als sich die Düfte zeigen, ist auch das Konzept der Flacons gestaltet. Viele zeigen sich natürlich auch schlicht und klassisch, aber einige Düfte sind in einer bewusst kantigen Form gestaltet oder erscheinen als spitzes Kristallglas oder schlanker Flacon. Caron spielt hier auch mit den Formen und sogar die Farbgebungen zeigen sich verschiedenartig. Caron spielt gern mit der Farbe Grün, aber durchaus häufig auch mit Blau, Karamell, Gelb oder Lila und Rosé. Caron bleibt in Bezug auf seine Flacons eher unspektakulär. Dafür zeigen sich die Düfte umso schöner.