Bad

1 Artikel
103
4,5/5 basierend auf allen Bewertungen

Babybad: Spezielle Pflegeprodukte für die sensible Babyhaut

Für ein Babybad werden andere Pflegeprodukte benötigt, als wenn Erwachsene sich eine Wanne einlassen. Schließlich ist die Haut von Babys sehr empfindlich kann sehr schnell austrocknen. Hautexperten geben an, dass ein Bad mit einem Badezusatz für Babys sogar schonender für die Babyhaut ist als die alleinige Reinigung mit Wasser. Dafür gibt es verschiedene Gründe:

  • Ein Badeöl für Babys hat rückfettende Bestandteile und versorgt die Haut wieder mit Feuchtigkeit, die ihr vom Wasser genommen wird.
  • Ein Baby-Badezusatz kann außerdem die Haut besser von Fäkal- und Cremeresten befreien und so für eine gründlichere Reinigung sorgen. Mit Wasser alleine lassen sich solche Reste nicht ausreichend lösen.

Welche Arten von Badezusätzen für Babys gibt es?

Es gibt Badeschaum für Babys und Badeöl für Babys. Während Badeschaum für Babys zwar für einen größeren Badespaß sorgt, hat das Baby-Badeöl aber meist die pflegenderen Eigenschaften. Die Öle schäumen nur wenig, sind dafür aber stärker rückfettend.

Das Tolle an Babyöl ist, dass es nicht nur ins Badewasser gegeben werden kann, sondern die Babys auch damit eingerieben werden können. Insbesondere für die Pflege des Windelbereichs sind solche Öle wertvoll, schließlich ist die Haut dort zum Teil starken Reizungen durch viel Feuchtigkeit und Keime ausgesetzt.

Zu den rückfettenden Substanzen im Badezusatz für Babys zählen:

  • Jojobaöl
  • Mandelöl
  • Paraffinöl

Pflegende, beruhigende sowie feuchtigkeitsspende Substanzen sind:

  • Panthenol
  • Calendula
  • Leinsamenöl
  • Aloe Vera
  • Lanolin

Tipp: Ein zusätzlicher Schuss Muttermilch im Wasser ist ebenfalls gut für die Babyhaut. Diese hat einen hohen Fettgehalt, wodurch die Haut des Kindes geschützt und gepflegt wird.

Badezusatz für Kinder: Verträglichkeit ist das A und O

Auch beim Badezusatz für Kinder sollte auf besonders verträgliche Produkte geachtet werden. Kinderhaut ist empfindlich und braucht weder Duftstoffe noch Konservierungsstoffe. Kindern den Badezusatz der Eltern ins Wasser zu geben, ist daher nicht empfehlenswert.

Babybad-Produkte auch für Erwachsene: Wann macht das Sinn?

Erwachsene können die Produkte für das Babybad übrigens ebenfalls benutzen, insbesondere wenn sie unter empfindlicher Haut leiden. Schließlich werden Baby-Badezusätze für sehr sensible Haut entwickelt und kommen in den meisten Fällen ohne Duft-, Parfum- und Konservierungsstoffe daher. Auch Allergiker, die mit vielen Produkten Probleme haben und wenig vertragen, sind mit Baby-Badezusätzen gut beraten.

Bei parfumdreamsfindest du eine große Auswahl an Badeöl sowie Badeschaum für Babys. Auch Badezusatz für Kinder ist erhältlich, sodass für alle Altersgruppen gesorgt ist.