Pflege für den Mann

In seiner Pflegeroutine hat der Mann es deutlich leichter diese zu optimieren. Männerhaut ist dicker, produziert mehr Kollagen und speichert zusätzlich auch effektiver Feuchtigkeit. Trotzdem wird die Männerhaut von Umwelteinflüssen strapaziert. Die Talgdrüsen bei der Männerhaut ist deutlich aktiver - das führt zu fettiger Haut. Hier muss der Mann mit einer optimalen Pflegeroutine entgegenwirken, um verstopften Poren, Pickeln und Akne aus dem Weg zu gehen.

Schritt 1 Gesicht reinigen: Die Reinigung des Gesichts am Morgen und abends vor dem Schlafen gehen ist essenziell. Am Morgen bereitest du dadurch deine Haut auf die Umwelteinflüsse vor und am Abend sorgst du, dass Keime und Bakterien keine Chance haben.
Jetzt entdecken

Schritt 2 Feuchtigkeitspflege: Am Abend kannst du eine feuchtigkeitsintensive Gesichtspflege auf dein Gesicht auftragen.
Jetzt entdecken

Schritt 3 Nährendes Reinigungsmittel: Reinigen und Nähren - Beliefern Sie ihre Haut mit den notwendigen Nährstoffen und Antioxidantien, die für Ihren Hauttyp erforderlich sind.
Jetzt entdecken

Schritt 4 Peeling: Einmal die Woche können Sie Ihre Haut mit einem Peeling behandeln. So sorgen Sie für eine extra Straffheit der Haut.
Jetzt entdecken

Schritt 5 Augencremes: Die Haut um die Augenpartie ist auch beim Mann dünner, empfindlicher und vermisst schnell Elastizität. Hier muss der Mann auch mit speziellen Produkten entgegenwirken, da die Gesichtscreme hierfür nicht ausreicht. Inhaltsttoffe wie Hyaluron, Panthenol und Glycerin sorgen dafür die Augenpartie mit reichlich Feuchtigkeit zu versorgen, Hautunebenheiten zu minden und Falten vorzubeugen.
Jetzt entdecken