Re-Plasty Pflege von Helena Rubinstein

Das Erste, was bei der Pflege Re-Plasty von Helena Rubinstein ins Auge fällt, ist der stolze Preis. Die Produkte sind außerdem auffällig im Design: Von der äußeren Verpackung bis hin zu den kleinen Töpfchen und Tiegeln sehen sie einfach schlicht, gut durchdacht und hochwertig aus. Und so sind auch die Produkte selbst. Tages- und Nachtcreme, konzentriertes Serum, Lippen- und Augencreme, die spezielle Handcreme: Diese Pflege ist eine umfassende Serie. Entwickelt wurden die einzelnen Produkte in Zusammenarbeit mit der Klinik Laclinic-Montreux im Jahr 2008. Die Philosophie: Schönheitskorrekturen insbesondere der Haut müssen so schonend wie möglich und so effizient wie möglich erfolgen. Unter diesen Gesichtspunkten wurde die Pflegereihe Re-Plasty von Helena Rubinstein entwickelt.

Anti-Aging mit mehr als den üblichen Zutaten: Re-Plasty von Helena Rubinstein

Auf der Liste der Inhaltsstoffe steht bei den Produkten der Serie so ziemlich das, was andere auch enthalten. Mit zwei Ausnahmen: Die Cremes enthalten Proxylan und Cica-Solution. Ersteres fördert die Regeneration der Haut, indem es den Wasserverlust reduziert und den Hautschutzfilm neu aufbaut. Cica-Solution ist eine Mischung aus Hyaluronsäure und Glycyrrhizinsäure. Hyaluronsäure polstert die Haut auf, die andere Säure beruhigt die Haut. Damit sind zwei Inhaltsstoffe in den Produkten enthalten, deren Wirksamkeit in Doppelblind-Studien belegt werden konnten, wie die Info-Mappe von Helena Rubinstein aussagt. Damit ist die Pflege weit besser erprobt als die meisten anderen Produkte auf dem Markt. Die Cremes der Reihe fallen in der Anwendung durch extrem angenehme Geschmeidigkeit auf. Sie liegen nur kurz auf der Haut, ziehen schnell ein und hinterlassen keinen fettigen Film. Das Hautbild bessert sich schnell, Spuren von Ekzemen und Pickel verschwinden schnell. Die Haut wirkt einfach frisch und jugendlich, Falten verschwinden.